Pferd – Mensch – Natur und die Sprache der Pflanzen

In meinem Buch gebe ich einen winzig kleinen Einblick in eine Betrachtungsweise von Pflanzen, die vielen Menschen wahrscheinlich noch recht unbekannt ist. Doch ist diese Sicht alles andere als neu, sondern tief in uns verwurzelt. Das moderne Leben hat die Anbindung dazu jedoch weitestgehend zu nichte gemacht. Pflanzen sind aus dieser Sicht heraus betrachtet nicht nur Grünzeug mit Wirkstoffen, Sauerstoffproduzenten oder CO2 Filter.

Sie sind lebendige Wesenheiten und selbst die logisch arbeitende Wissenschaft bestätigt immer wieder, dass Pflanzen erstaunlich sind, weil sie z.B. über unterirdische Vernetzungen und das Myzel von Pilzen kommunizieren oder auf Musik und Ansprache reagieren.

Haben Pflanzen eine Seele? Ist eine Pflanze ein Wesen, ein Teil eines Wesens oder ist sie die materielle Form eines universellen Wesens? Warum wachsen Pflanzen dort wo sie wachsen, manchmal auch entgegen von Fachbüchern an Standorten, die gar nicht dem Lexikon entsprechen? Wieso wirken die Inhaltsstoffe nicht bei jedem gleich oder wieso haben Pflanzen so viele ähnlich zugeschriebene Wirkweisen wie „entzündungshemmend, vitalisierend, usw.“ ? Wieso boomt die Branche der ätherischen Öle als Essenz der Pflanze, die über den Geruch das limbische System anregt und tief in unser Unterbewusstsein eindringen kann ?

Mögliche Antworten finden wir in der Signaturenlehre, also der (Zeichen)sprache der Pflanzen. In meinem Buch zeige ich in den Pflanzenportraits auf, welche Eigenschaften oder Botschaften eine Pflanze anhand ihrer Erscheinung, dem Standort, den Nachbarpflanzen, dem Ort, der jeweiligen Erscheinung in der Jahreszeit, usw. hat oder haben könnte.

Ein Thema, welches mich sehr in den Bann gezogen hat. Denn wenn wir uns darauf einlassen, stoßen wir tiefgreifende Erkenntnis- und Entwicklungsprozesse an.

𝘐𝘤𝘩 𝘣𝘪𝘯 𝘶𝘯𝘨𝘭𝘢𝘶𝘣𝘭𝘪𝘤𝘩 𝘥𝘢𝘳𝘢𝘯 𝘪𝘯𝘵𝘦𝘳𝘦𝘴𝘴𝘪𝘦𝘳𝘵, 𝘸𝘦𝘭𝘤𝘩𝘦 𝘌𝘳𝘭𝘦𝘣𝘯𝘪𝘴𝘴𝘦 𝘢𝘯𝘥𝘦𝘳𝘦 𝘔𝘦𝘯𝘴𝘤𝘩𝘦𝘯, 𝘴𝘱𝘦𝘻𝘪𝘦𝘭𝘭 𝘗𝘧𝘦𝘳𝘥𝘦𝘮𝘦𝘯𝘴𝘤𝘩𝘦𝘯, 𝘩𝘢𝘣𝘦𝘯 𝘶𝘯𝘥 𝘸𝘪𝘦 𝘥𝘪𝘦𝘴 𝘥𝘦𝘯 𝘉𝘭𝘪𝘤𝘬 𝘢𝘶𝘧 𝘥𝘪𝘦 𝘗𝘧𝘭𝘢𝘯𝘻𝘦𝘯𝘸𝘦𝘭𝘵 𝘸𝘰𝘩𝘭𝘮𝘰̈𝘨𝘭𝘪𝘤𝘩 𝘷𝘦𝘳𝘢̈𝘯𝘥𝘦𝘳𝘵.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.